Das Verfahren verwendet ein photographisches Bild das auf ein Transferpapier mit eine Sublimations Tinte bedruckt wird und anschließend über eine Hitzepresse bei 200 Grad auf das Aluminium (Chromaluxe) aufgedampft wird und somit verbindet sich die Tinte mit der Deckschicht des Aluminiums.
Durch die Sublimation sehen Sie keine Streifen im Bild, und die Tinte ist fixiert und kann nicht mehr entfernt werden. Durch die dicke Deckschicht ist die Tinte tiefer fixiert als bei einem Fotopapier.

Die Ergebnisse sind beeindruckend, aber auch die Lebensdauer dieses Prozesses zeigt eine längere Haltbarkeit der Farben gegenüber andere Druckverfahren.